Tischtennis: 2. Mannschaft fegt Don Bosco Bamberg II aus der Halle

Geschrieben von Michael Friedrich

Mit einer "meisterlichen" Leistung konnte unsere 2. Mannschaft am gestrigen Abend in der 1. Kreisliga gegen die zweite Mannschaft von Don Bosco Bamberg einen nie gefährdeten 9:1-Sieg verbuchen. Gerade einmal 9 Sätze konnten die Domstädter im gesamten Spiel erringen, was die Dominanz von Hödl & Co. beweist.

Sowohl in den Doppeln, als auch in den Einzeln waren wir unseren Gegnern damit klar überlegen. Auch Marcel Michler war in seinem Spiel gegen Rottmann mindestens ebenbürdig, scheiterte wie so oft in den letzten Wochen im Training an seinen eigenen Nerven. Einen gelungenen Einstand feierte auch unser (Edel-)Talent Manu Zöcklein, der den erfahrenen Schürrer ein ums andere Male zur Verzweiflung brachte.

Am nächsten Mittwoch wird es gegen Concordia Strullendorf II das erste Mal so richtig ernst. Da wir dann wieder auf Daniel Dummert zurück greifen können, sollten wir dennoch die Punkte mit ins Aurachtal nehmen können. Das Können dazu haben wir jedenfalls...


Zu den ausführlichen Einzelergebnissen!