Tischtennis: 1. Mannschaft-9:2 Sieg gegen Effeltrich

Geschrieben von Günter Feuerlein

Deutlicher Sieg über ersatzgeschwächte Effeltricher

Nichts anbrennen ließ am Freitagabend die 1. Mannschaft beim 9:2-Erfolggegen die SpVgg Effeltrich, die allerdings gleich auf drei ,,Stammspieler’’ verzichten musste. Somit hat man sich in der Tabelle wieder etwas Luft verschafft, bevor es in zwei Wochen mit unserer halben 2.Mannschaft ( an dieser Stelle wird nochmals eindringlich um eine Verlegung eures Spiels gegen Hirschaid gebeten!!!) zum Aufstiegsanwärter nach Scheßlitz geht.

Das Spiel an sich ist aufgrund des einseitigen Ergebnisses relativ schnell erzählt, jedoch zeigte sich einmal mehr, wie schwierig man sich gegen vermeintlich schwächere Spieler immer wieder tut! Ganz besonders bitter wie unnötig ist hier das Spiel von Kapitän Stefan gewesen, der nach einer scheinbar komfortablen 2:0-Satzführung alles im Griff zu haben schien, dann aber nach und nach immer mehr mit sich selbst haderte und so den Gegner wieder stark machte. Völlig verunsichert musste er schließlich nach 5 Sätzen die Platte noch als Verlierer verlassen. Ebenfalls im Entscheidungssatz musste der eingesprungene Roland ganz knapp den Kürzeren ziehen, dem man aber im Gegensatz dazu überhaupt keinen Vorwurf machen kann. Er zeigte sowohl spielerisch als auch kämpferisch eine klasse Leistung und scheiterte nur hauchdünn an der Überraschung. Die anderen Partien konnten an diesem Abend für uns entschieden werden, auch wenn Matthias und David in ihren Einzeln mehr Mühe als erwartet hatten und jeweils über die volle Distanz gehen mussten. ,,Egal, Hauptsache gewonnen’’, so oder ähnlich konnte schließlich nach 2,5 h das Fazit lauten.

 

Nun geht es nach spielfreier Woche wie erwähnt zum Spitzenreiter nach Scheßlitz, wo wir ohne jeglichen Druck auftreten können. Hier noch mal an Dietmar viel Erfolg bei der WM und eine schöne Zeit im Mutterland des Tischtennis,

Hier finden Sie den ausführlichen Spielbericht