Tischtennis: 1. Mannschaft-Siegt über stark dezimierte Heroldsbacher

Geschrieben von Günter Feuerlein

Mit einem ungefährdeten 9:4 gewannen die Mannen um Stefan und Co. am Freitagabend ihr zweites Spiel der Rückrunde.

von David Michler

Allerdings fehlten bei den Gästen die Nummer 1, 3 und 4, während bei den Gastgebern nur Manu und der kurzfristig erkrankte Kapitän Stefan durch Daniel H. und Marcel ersetzt werden mussten, was uns deutlich weniger schwächte. So gingen dann auch schnell alle drei Doppel an uns, wobei besonders Matthias und Marcel gegen das gegnerische Spitzendoppel gefielen.
David gewann anschließend trotz einiger spielerischer Mängel relativ sicher gegen Prade, während Dietmar gegen seinen Angstgegner Müller nicht viel ausrichten konnte. Somit führten wir bereits 4:1. Im engsten Spiel des Abends zeigte Werner gegen Patz eine engagierte Leistung, musste jedoch im Entscheidungssatz den Kürzeren ziehen. Matthias gewann sicher gegen Gösswein. Im hinteren Paarkreuz durfte Daniel zuerst gegen den wesentlich schwächeren der beiden Heroldsbacher, Kugler W., antreten und konnte locker gewinnen. Viel schwieriger gestaltete sich die Aufgabe für Marcel, der trotz soliden Spiels gegen den alten Haudegen Scherer (ehemaliger Landesligaspieler!) unterlag. Daniel hatte Glück, dass sein Match gegen Scherer nicht mehr zählte , da auch er wenig Chancen gegen ihn hatte.
Im vorderen Paarkreuz gab es erneut eine Punkteteilung. David zeigte ein gutes und konzentriertes Spiel gegen den Konterspieler Müller und ließ ihm keine Chance. Dietmar verlor unglücklich  seinen ersten Satz gegen Prade und fand fortan kein Mittel gegen seinen sicher angreifenden Gegner. Doch dies sollte der letzte Punkt für die Heroldsbacher bleiben, da anschließend sowohl Werner als auch Matthias ihre Gegner im Griff hatten und den Heimerfolg sicherstellten.
Bereits am kommenden Mittwoch geht es zum Auswärtsspiel nach Betzenstein, wo wir wieder mindestens zwei aus unserer Zweiten benötigen werden.

Hier finden Sie den ausführlichen Spielbericht