Tennis: SVW (U14 Mixed) - TSV Kirchehrenbach 3:3

Geschrieben von Harald Hofstätter

Spielbericht:  12. Mai 2012  von Jürgen Spiller

Das erste Spiel in der Saison gegen Kirchehrenbach ( U 14 Mixed ) endete sehr glücklich
unentschieden für unsere Jugend. Die Gästemannschaft trat nur mit 3 Spielern an und
hatte das Handicap, gleich mit 2 Niederlagen, so sind die Wettkampfregeln, zu starten.

Unser Leistungsträger des letzten Jahres, Marko Stosic ist in die Juniorenmannschaft
altersbedingt gewechselt und so musste Nik Villa gleich bei seinem ersten Wettkampf
gegen die Topspielerin des TSV – Annkathrin Schütz – antreten. Gleich im ersten Satz
konnte Nik sein ganzes Talent zeigen und siegte mit 6 : 4. Dann setzte sich jedoch die
Erfahrung von Annkathrin durch und Nik hatte am Ende das Nachsehen. Der Satz zwei
ging mit  0 : 6 und der Matchtiebreak mit  2 : 10 verloren. Annkathrin wird im nächsten
Jahr die Juniorenklasse überspringen und gleich in der 1. Damenschaft des TSV starten.

Auf Platz 2 spielte dann Daniela Dütsch die nach zähem Kampf gegen Sabrina Schütz
am Ende klar verloren hat. Der erste Satz ging über die volle Distanz und der fällige
Tiebreak wurde von Daniela in sicherer Manier gewonnen. Nach zwischenzeitlichem Break
vor kam dann der Bruch in das Spiel von Daniela und so ging der zweite Satz mit 5 : 7
verloren. Auch in dieser Partie musste der Matchtiebreak entscheiden. Im Tiebreak hatte
dann Daniela mit sich und der Umwelt sichtlich zu kämpfen und verlor diesen Tiebreak am
Ende völlig entnervt mit 2 :10

Auf Anna Riedel ist einfach verlass. Anna spielte auf Platz 3 und konnte gegen  Nico
Pleichinger vom TSV den Spieß umdrehen und sich für die im letzten Jahr kassierte
Niederlage eindrucksvoll revanchieren. Sie ließ Nico keine Chance und siegte klar und
deutlich mit  6 : 1  +  6 : 1 – Bravo Anna.

Melanie Kwast hätte dann auf Platz 4 gespielt, da jedoch der TSV keinen Spieler gestellt
hat ging dann die Wertung  -- w.o. --, ( work over) an Melanie. Gerne hätten wir die
Fortschritte im Spielaufbau von Melanie gesehen, aber hierzu gibt es in den nächsten
Begegnungen noch Möglichkeiten.

Im ausgespielten Doppel setzte des dann die erwartete Niederlage. Sabrina Schütz und
Nik Pleichinger vom TSV waren da einfach bedeutend besser eingespielt und Nik Villa
und Anna Riedel, die ja das erste mal zusammen gespielt haben, hatten da keine Chance.
Der Satz ging mit 1 : 6 und 4 : 6 verloren.

Das zweite Doppel wurde wieder für unsere Mannschaft mit – w.o – ( work over) ge-
wertet, da Kirchehrenbach nur mit 3 Spielern angetreten ist.  Im nach hinein betrachtet,
müssen wir mit dem erreichten Unentschieden mehr als glücklich sein.