Tennis: SpVgg Trunstadt - SVW (U14 Mixed) 6:0

Geschrieben von Harald Hofstätter

Spielbericht vom 14. Juli 2012 von Jürgen Spiller

Das letzte Pflichtspiel in Trunstadt ging sang und klanglos verloren. Insgeheim hatten wir gerechnet, dass die II – U 14 Mixed Mannschaft von Trunstadt besiegt werden kann. Nach dem Ausfall von 2 Stammspielern Nick Villa (1)und Melanie Kwast (4) kamen Paul Friedrich und Laura Betz zu ihren ersten Einsätzen im Einzel und Doppel und haben die Erwartungen auf jeden Fall erfüllt.

Diesmal musste Daniela Dütsch auf Platz 1 spielen und schlug sich recht tapfer gegen Leon Müller. Im ersten Satz lag Daniela schnell mit 4 : 0 im Rückstand. Durch ein paar sehr gute Ballwechsel bei denen Daniela ein um das andere mal sehr konzentriert und präzise die Bälle verwandelte, stand es urplötzlich 5 : 4 für Daniela. Bei eigenem Aufschlag gelang es jedoch nicht den Satz zu beenden. Vielmehr musste beim Zwischenstand von 6  :  6 Daniela in den Tiebreak, der dann recht unglücklich mit 6 : 3 verloren ging. Satz eins wurde 7 : 6 verloren. Im zweiten Satz war es  wieder sehr eng, vielen sehr guten Bällen folgten auch viele vermeidbare Fehler.  Der zweite Satz ging 6 : 3 an den Trunstadter.

Auf Platz 2 kam Anna Riedel zum Einsatz. Von der Spielanlage und der Beweglichkeit war Anna optisch ihrer Gegnerin überlegen, konnte dies jedoch nicht in zählbares umsetzen. Vielleicht war es der Umstand, dass Anna lange Zeit in Trunstadt gewohnt hat, einige Freundinnen und Bekannte anwesend waren und Anna es besonders gut machen wollte. So fand Anna nie zu ihrer Form und Konstanz und verlor klar in 2 Sätzen.( 7 : 5 und 6 : 4 )

Paul Friedrich kam nun an Platz 3 zum Einsatz. Paul spielte in den ersten Minuten bis zum ersten Zwischenstand von 1 : 1 recht munter mit, musste jedoch die größere Spielpraxis seines Gegners anerkennen. Paul gab sich nie auf, kämpfte und rannte, jedoch war die Niederlage nicht abzuwenden. Das Ergebnis  6 : 1 und 6 : 0 .

Auf Platz 4 musste nun Laura Betz, 9 Jahre jung, zu ihrem allerersten Match für Walsdorf ran. Es war einfach toll anzusehen, wie Laura mit dieser Situation fertig wurde und niemals den Mut und den Einsatzwillen verlor. Gegen Marco Stärk ( 14 Jahre) hatte Laura einfach keine Chance. Am Ende stand ein 6 : 0 und 6 : 0 auf der Anzeigetafel.

Beim ersten  Doppel standen  dann Daniela Dütsch mit Paul Friedrich auf verlorenem Posten. Daniela konnte gegen die gut eingespielten Gegner das Spiel von der Grundlinie her nicht gewinnen und Paul ließ am Netz nichts unversucht. Schade, dass das Ergebnis so klar ausgefallen ist, da er eine oder andere Punktgewinn durchaus möglich gewesen wäre.

Der Höhepunkt war dann das zweite Doppel. Anna Riedel als Führungsspielerin von der Grundlinie und unsere Laura Betz als Debütantin vorne am Netz. Es war einfach herrlich anzusehen mit welchem Eifer und Freude Laura mitspielte. Mit neun Jahren und gleich ein Match gegen 13 -14 jährige, ich finde dies hat Laura sehr gut gelöst. Bedenkt man, dass Laura noch ca. 5 Jahre in der U 14 spielberechtigt ist, kann man schon heute gespannt auf die weitere Spielentwicklung von Laura sein. Das Spiel in der Chronologie: Satz eins wurde klar mit 6 : 0 verloren, im zweiten Satz kamen dann Anna und Laura besser ins Spiel.

Am Ende dann 6 : 3 für Trunstadt.